Montag, 28. September 2020
Home > Aktuell > IKEA: Abschied von blauen Kisten

IKEA: Abschied von blauen Kisten

IKEA Neubau in Wien

Am 26.2. stellten das IKEA Team um Geschäftsführer Alpaslan Deliloglu und querkraft Architekt Jakob Dunkl in Wien das neue Projekt des Einrichtungshauses der Öffentlichkeit vor. Das neue Einrichtungshaus am Westbahnhof definiert das Möbelhaus neu: das Gebäudekonzept soll zum Kommen und Verweilen einladen – im Inneren und auch auf der Dachterrasse. Statt einer geschlossenen Gebäudehülle öffnet sich das Gebäude an allen vier Fassadenseiten. Ein begehbarer Dachgarten mit insgesamt 160 Bäumen auf dem Dach bietet künftig einen herrlichen Blick über Wien. Die Grid-Architektur sticht es nicht nur optisch heraus: die Bepflanzung wird nach den Worten von Architekt Jakob Dunkl einen deutlichen, positiven Einfluss auf das Mikroklima in der Umgebung haben, sowohl in punkto Temperatur, als auch bezüglich der Luftfeuchtigkeit. Die Dachterrasse wird neben einem gastronomischen Angebot auch öffentlich und ohne Konsumzwang zugänglich sein.

Das revolutionäre Architekturkonzept wird ausführlich in der Pankower Allgemeine Zeitung vorgestellt: IKEA baut das innovativste Einrichtungshaus in Wien.

Save this post as PDF