Freitag, 01. Juli 2022
Home > Aktuell > IKEA App: Stöbern, scannen und bezahlen

IKEA App: Stöbern, scannen und bezahlen

IKEA App

Die neue Funktion „Shop & Go“ in der IKEA App wird bereits in Berlin-Tempelhof eingesetzt, auch in Dresden, Frankfurt Nieder-Eschbach, Hamburg-Moorfleet und Karlsruhe. Die App-Funktion ermöglicht einfaches Einkaufen und Bezahlen im IKEA Einrichtungshaus. Kund:Innen können damit Einkaufsartikel selbst scannen und an Expresskassen bezahlen. Einkaufen und Bezahlen wird dadurch noch einfacher und schneller. Bis Sommer 2022 werden nach und nach alle deutschen IKEA Einrichtungshäuser die neue App-Funktion anbieten.

„Das Einkaufsverhalten wird immer digitaler und die Nachfrage nach mobilen Lösungen wächst. Ob Click & Collect oder Shop & Go, als Omnichannel-Händler schaffen wir mit der nahtlosen Verzahnung aller Kanäle ein noch komfortableres Einkaufserlebnis für unsere Kund*innen,“ erklärt Mathias Hördemann, Acting Country Digital Manager bei IKEA Deutschland.

So funktioniert „Shop & Go“

  1. Kund*innen downloaden die IKEA App auf dem Smartphone. Im Einrichtungshaus scannen sie einmalig einen QR-Code, um die Funktion zu aktivieren und mit dem Einkauf zu beginnen.
  2. Kund*innen scannen während ihres Einkaufs alle Wunschartikel mit dem Smartphone und legen sie wie gewohnt in ihren Einkaufswagen.
  3. Nach Abschluss des Einkaufs wird in der IKEA App ein QR-Code generiert.
  4. Diesen QR-Code können Kund*innen an allen Expresskassen einscannen und stressfrei bezahlen, ohne erneut ihren Einkaufswagen auszuräumen.

IKEA Deutschland betreibt zur Zeit 54 Einrichtungshäuser in Deutschland. Es gibt drei Planungsstudios und mehrere Distributionseinheiten. Knapp 20.000 Mitarbeiter:Innen arbeiten in den deutschen Niederlassungen der IKEA Group.


Weitere Informationen:

www.ingka.com