Dienstag, 25. Juni 2019
Home > Slider > Nichtregierungsorganisationen bringen Politik in Not!

Nichtregierungsorganisationen bringen Politik in Not!

Denken Bürger noch selbst?

Das Video des You-Tubers „Rezo ja lol ey“ dürfte nun auch den letzten Medienpolitiker in Deutschland aus dem Tiefschlaf geweckt haben. Es wurde am 18.5.2019 veröffentlicht und wurde inzwischen über 9,1 Millionen mal aufgerufen.

Ein als „offener Brief“ deklariertes Protest-Video von „90+ Youtubern“ hat sich der „Rezo ja lol ey“ angeschlossen. Sie haben mehrere Millionen Follower, und dieses Video hat inzwischen über 1.864.345 Aufrufe. Das ist eine Zahl, die insgesamt bundesweit die Zahl der organisierten Partei-Mitglieder deutlich übertrifft.

(Bitte achten Sie beim Aufruf des Videos auf die eigenen Datenschutz-Einstellungen
und aktivieren Sie ggf. den Datenschutzmodus von YouTube).

Die großen Parteien in Deutschland wurden von der Kampagne „kalt erwischt“ und haben völlig unzureichend reagiert. Nicht nur der CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak wurde beschädigt, auch die Parteivorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer muss sich intern eine Kritik über unzureichendes Kampagnenmanagement für die Europawahl anhören.

Die nächste Notlösung, denn auch die SPD-Kampa im Willy-Brandt-Haus hat es kalt erwischt. Während Parteichefin Andrea Nahles eine interne Machtprobe mit Martin Schulz austrägt, wagen sich „die Drei von der SPD“ mit einem im eilig produzierten YouTube-Video [https://www.youtube.com/watch?v=HxtUEy0aY_] – 105.729 Aufrufe an die Social-Media-Front. Auch Kevin Kühnert, Tiemo Wölken und Lars Klingbeil sehen hier plötzlich sehr alt und sehr hilflos aus.

Inzwischen ist für die Politik insgesamt eine bedrohliche Lage entstanden, die mit der „Digitalisierung“ und der Macht der sozialen Medien zu tun hat. Die aktuelle Lage war lange vorhersehbar.

In der aktuellen Kolumne in der Pankower Allgemeine Zeitung wird auf die neue Macht von „Nichtregierungsorganisationen“ und die Verantwortung der Medien hingewiesen:

Die zunehmende Macht der NGOs und die Medien

Save this post as PDF

Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.