Dienstag, 28. September 2021
Home > Aktuell > Baby-Windeln werden nachhaltig

Baby-Windeln werden nachhaltig

Erste plastikneutrale Windel auf dem europäischen Markt

Das Unternehmen LILLYDOO green hat eine neue Produktlinie entworfen, die den Nachhaltigkeitsansatz verfolgt. Der Hersteller von Hygiene- und Babyprodukten bringt die erste plastikneutralisierte Windel auf den europäischen Markt.

„Mit LILLYDOO green beweisen wir, dass bei Windeln Leistungsfähigkeit auf der einen Seite und höchste Umweltverträglichkeit auf der anderen Seite kein Widerspruch sein muss“, sagt Gerald Kullack, Gründer und Geschäftsführer von LILLYDOO.

Für die innovative Verpackung der Windeln wird FSC®-zertifiziertes Papier aus verantwortungsvoll bewirtschafteten Wäldern verwendet. Der normalerweise in Windeln enthaltene Plastikanteil wird vollständig kompensiert und darüber hinaus ausgeglichen. Dies erreicht der Anbieter durch seine Kooperation mit Plastic Bank® , einer Organisation, die sich u.a. für die Verringerung von Plastikabfällen in den Weltmeeren einsetzt. Darüber hinaus koordiniert Plastic Bank® das Sammeln und Recycling von Plastikabfällen in Ländern wie Haiti, Indonesien, den Philippinen, Brasilien und Ägypten. So ermöglicht die Organisation einkommensschwachen Bevölkerungsgruppen eine relevante Einkommensquelle.

Bei der Produktion der Windeln wird zudem auf die Verwendung von Bleichmitteln verzichtet. In Zusammenarbeit mit ClimatePartner erfolgt die Lieferung der neuen Windeln an die Kunden vollständig CO2-neutral.

Mit der neuen Produktreihe verbindet LILLYDOO Umwelt- und Klimaschutz mit sozialem Engagement. Die Windel LILLYDOO green trägt so zu einem nachhaltigen Konsum im Familienalltag bei.
Das kostenlose Startangebot: 10 hautfreundliche Windeln & 15 Feuchttücher gibt es kostenlos, der Besteller zahlt nur die Versandkosten. Bestellung mit automatischen Übergang in ein jederzeit kündbares Abo.

Mehr Informationen:
www.lillydoo.com