Donnerstag, 13. Juni 2024
Home > Aktuell > Jugendumfrage: „Was geht Reinickendorf?!“ – Deine Meinung zählt!

Jugendumfrage: „Was geht Reinickendorf?!“ – Deine Meinung zählt!

Young Boys

Von Michael Springer

In Reinickendorf soll die Bezirkspolitik mehr über die Meinungen, Wünsche und Vorschläge von Kindern und Jugendlichen erfahren. — Die Beteiligungskoordinatoren des Bezirksamtes Reinickendorf hat daher eine digitale Umfrage unter dem Titel „Was geht Reinickendorf?!“ – Deine Meinung zählt! gestartet.

Bezirksstadtrat Alexander Ewers (SPD) ruft alle Kinder und Jugendlichen aus Reinickendorf auf, an der Umfrage teilzunehmen: „Ich freue mich, dass wir dieses Jahr wieder eine Umfrage für Kinder und Jugendliche durchführen können. Eure Wünsche und Ideen sind wichtig, um diese bei der Neugestaltung von Angeboten für euch mit einfließen zu lassen. Im Frühjahr 2024 werden die Ergebnisse der Befragung im „Bericht zur Sichtweise junger Menschen“ über die Webseite des Jugendamtes Reinickendorf veröffentlicht.“

Die anonyme Befragung läuft ab sofort bis Ende September 2023 hier: https://bit.ly/wasgeht23

Die Umfrage bietet Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, ihre Meinungen, Wünsche und Vorschläge zu verschiedenen Aspekten des Lebens in Reinickendorf mitzuteilen. Die Befragung soll die Mitbestimmung von Kindern und Jugendlichen im Bezirk fördern und Antworten auf wichtige Fragen liefern:

  • Welche Themen sind jungen Menschen in Reinickendorf besonders wichtig?
  • Wie bewerten junge Menschen die bestehenden Freizeitangebote in Reinickendorf?
  • Welche Wünsche und Vorschläge haben junge Menschen für Verbesserungen z.B. in ihrem Kiez?

Weitere Informationen sind bei den Beteiligungskoordinatoren zu erfragen: jugendbeteiligung@reinickendorf.berlin.de


Einfach.SmartCity.Machen: Berlin!— Die „Lokalzeitung“ wird „getunt und weiter entwickelt. — Eine öffentlich zugängliche Medien-Ebene ohne Hürden und Paywalls ermöglicht „lokale öffentliche Information“ und „Publizieren statt nur „posten!“. Kommentare sind hier möglich! Soziales Netzwerk kommt 2024 dazu!
Jedes Kind darf „verantwortet“ publizieren — sogar mit KI! — Wie cool ist das denn?!
Kontakt: info@anzeigio.de