Freitag, 18. Oktober 2019
Home > Aktuell > Polizeibericht vom 10.08.2019

Polizeibericht vom 10.08.2019

Polizei Berlin

10.08.2019 | Reinickendorf: Streitigkeiten beim Einchecken

An einem Check-In-Schalter am Flughafen Tegel kam es heute Morgen zu Streitigkeiten zwischen einem Fluggast und einer Mitarbeiterin der Abfertigung. Während des verbalen Streits, der gegen 8.40 Uhr begann, soll die Mitarbeiterin den 50-jährigen Reisenden in englischer und arabischer Sprache antisemitisch beschimpft und letztendlich vom Flug ausgeschlossen haben. Die Anzeige wurde durch Einsatzkräfte der Bundespolizei vor Ort aufgenommen. Die Ermittlungen dauern an und werden beim Polizeilichen Staatsschutz des Landeskriminalamtes geführt.

09.08.2019 | Heiligensee: Kind lief auf Straße

Bei einem Verkehrsunfall in Heiligensee wurde heute Vormittag ein Mädchen verletzt. Nach den bisherigen Erkenntnissen und Zeugenangaben lief die 13-Jährige gegen 10.55 Uhr, offenbar ohne auf den Verkehr zu achten, auf die Fahrbahn der Ruppiner Chaussee. Dabei wurde sie von einem Auto erfasst. Der 82-jährige Fahrer des Mercedes war in Fahrtrichtung Schulzendorfer Straße unterwegs. Alarmierte Rettungskräfte brachten das Mädchen mit einer Kopfverletzung zur stationären Behandlung in eine Klinik. Der Autofahrer sowie die Beifahrerin blieben unverletzt.

Save this post as PDF

Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.