Donnerstag, 26. November 2020
Home > Berlin > Schnelle Auszahlung der Soforthilfen läuft

Schnelle Auszahlung der Soforthilfen läuft

Drehscheibe der Wirtschaftsförderung: Hochhaus der Investititionsbank Berlin (IBB)

In der Investitionsbank des Landes Berlin (IBB) wurde binnen weniger Tage ein gewaltiger Kraftakt gemeistert. Am 1.4.2020 waren bereits über 900 Millionen Euro an mehr als 100.000 Corona-geschädigte Unternehmen, Freiberufler und Selbstständige ausgezahlt. Darunter ist auch eine große Anzahl betroffener Künstlerinnen und Künstler.

Nachanfänglicher Überlastung der Internet-Server läuft die Antragsbearbeitung in einer geordneten Warteschlange.

Parallel läuft die Überführung der Berliner Landesförderung in ein einheitliches Bundesprogramm, aus dem künftig weitere Milliarden an die Betroffenen der Corona-Krise fließen werden.

Die Programmbearbeitung pausiert deshalb einige Tage bis zum Montag, dem 06. April 2020. Bisherige Warteschlangennummern werden in das neue Programm übernommen.

Das Land Berlin hat mit der schnellen Auszahlung für die Wirtschaft einen breiten Schutzschirm für Wirtschaft, Kulturwirtschaft und Arbeitsplätze aufgespannt.

Seit dem 27. März wurde über 900 Millionen Euro ausgezahlt. Inzwischen ist die Milliardengrenze überschritten. Noch nie wurden in so kurzer Zeit in diesem Umfang und in einer vergleichbaren Breite Mittel des Landes und des Bundes zur Verfügung gestellt. Das Land Berlin nimmt damit im Vergleich zu allen anderen Bundesländern eine Vorreiterrolle ein. Die IBB hat dabei innerhalb nur weniger Tage und über ein Wochenende die technische und inhaltliche Administrierbarkeit gewährleistet.

Alle Anträge in der Warteschlange werden bearbeitet. Die IBB wird neue Anträge annehmen, sobald das Programm angepasst wurde. Es stehen weiterhin ausreichend Mittel für Selbstständige, Kleinstunternehmen und Freiberufler/innen zur Verfügung.

Save this post as PDF