Sonntag, 29. Januar 2023
Home > Aktuell > Ausflug zum Nürnberger Christkindlmarkt

Ausflug zum Nürnberger Christkindlmarkt

Winterstimmung auf dem Nürnberger Christkindlmarkt

Aktuell günstige Bahn-Tickets und preiswerte Fernbustickets ermöglichen zur Weihnachtszeit spontane Kurztrips in andere Regionen und Städte.

Der Nürnberger Christkindlesmarkt ist das ideale Ziel für die Romantiker in der Vorweihnachtszeit. Glühwein, schmackhafte regionale Spezialitäten und ein traditionell „goldgelocktes Christkindl mit Engelsgesicht“ laden Gäste von nah und fern zu einem Besuch ein.
Die malerische Stadtkulisse auf dem Hauptmarkt der fränkischen Stadt erwärmt die Herzen fast aller Besucher. , Geschmückt mit goldenen Lichtern zählt der Nürnberger Christkindlesmarkt zu den ältesten Weihnachtsmärkten Deutschlands und ist sicher auch der berühmteste Christkindlmarkt in der Welt.

In den rustikalen Holzbuden des Marktes findet man traditionelle Handarbeiten, wie Weihnachtsschmuck und Winterkleidung sowie süße Zuckerleckereien. Original Nürnberger Lebkuchen und Nürnberger Rostbratwürste sind in der ganzen Welt bekannt. Sie dürfen bei keinem Besuch fehlen. Im Sternenhaus Heilig-Geist-Saal ist Märchenstunde. Dort verzaubern Geschichten rund um die Weihnacht Kinder und Erwachsene gleichermaßen.

Rund um den Christkindlesmarkt lassen sich in den Gassen der Nürnberger Altstadt viele Kleinode entdecken. Kleine Inhaber geführte Restaurants und Geschenke-Shops laden zu einem Besuch ein.

Das Quartier Handwerkerhof beherbergt traditionelle und moderne Handwerksbetriebe, in denen typische Nürnberger Erzeugnisse hergestellt werden. Umrahmt von der historischen Stadtmauer kann man in den Gassen den speziellen Zauber des Hofs erspüren. Hinter den Fassaden jedes dieser Fachwerkhäuschen steckt eine besondere Geschichte, die man hier entdecken kann.

Das Lorenz Quartier ist der Treffpunkt der Nürnberg zum Einkaufen, Flanieren und Ausgehen. Hier ist immer etwas los, selbst an kalten und dunklen Tagen des Jahres. Kulinarische Vielfalt trifft hier auf kulturelle Höhepunkte. Straßenkünstler, Touristen und Jugendliche – alle versammeln sich um das monumentale Symbol des Lorenzer Viertels, die Lorenzkirche.

Wem das nicht reicht, der kann auch den Nürnberger Weinmarkt besuchen oder das Viertel rund um den Jakobsmarkt. Dort gibt es viele schöne Ecken, zum Beispiel die Kulturscheune oder Parfümerie Seifenzahn. Das Steichele serviert traditionelle Nürnberger Küche und blickt auf eine lange Geschichte zurück. In der historischen Bratwurstküche gibt es nicht nur gutes Essen, das Haus ist eine offizielle Sehenswürdigkeit der Stadt Nürnberg.

Von Berlin nach Nürnberg sind es über die A9 zirka 450 Kilometer und 4,5 Autostunden. Mit dem ICE ist man in vier Stunden 45 Minuten in Direktverbindung in Nürnberg.
Die Strecke von Berlin nach Nürnberg wird regelmäßig von den ICEs der Deutschen Bahn befahren.
Es gibt Tickets ab 12,90 €. Auch der Flixbus fährt nach Nürnberg zu einem sehr günstigen Tarif.
Übernachtungen gibt es sehr günstig ab 9 €i im Hostel. Die Zimmervermietung ist in Stadthäusern schon ab 16 € zu bekommen.

Öffnungszeiten:
25.11.2022 bis 24.12.2022, täglich von 10:00 bis 21:00 Uhr

Nürnberger Christkindlmarkt | Hauptmarkt | 90403 Nürnberg


Weitere Informationen:

www.christkindlesmarkt.de/