Donnerstag, 18. Juli 2019
Home > Bezirk > Bezirksbürgermeister Frank Balzer würdigte Arbeit des Quartiersmanagements Letteplatz

Bezirksbürgermeister Frank Balzer würdigte Arbeit des Quartiersmanagements Letteplatz

Lettefest am 14.6.2019

Wie viel Begeisterung und kulturelle Vielfalt die aktive Arbeit des Quartiermanagements Letteplatz bewirkt, davon konnten sich die Gäste des 12. Lettefestes am 14. Juni selbst überzeugen. Längst ist das Fest, das gemeinsam mit dem Schulfest der Reginhard-Grundschule ausgerichtet wird, zu einer Tradition im Lettekiez geworden. Diesmal stand es im Zeichen des 10-jährigen Bestehens des Quartiermanagements (QM) Letteplatz.

Reinickendorfs Bezirksbürgermeister Frank Balzer (CDU) eröffnete das Fest:

„Ich erinnere mich noch, wie es hier vor zehn Jahren aussah. Inzwischen konnten hier zehn Bauprojekte mit einem Gesamtvolumen rund 5,4 Millionen Euro verwirklicht werden. Das alles hat enorm dazu beigetragen, dass sich die Anwohnerinnen und Anwohner heute stärker mit ihrem Lettekiez identifizieren und Nachbarn gemeinsam anpacken. Ich bedanke mich beim Quartiersmanagement sowie bei den Mitgliedern des Quartiersrates und der Aktionsfondsjury.“

Zu den Bauprojekten gehörten u.a. die Bewegungsfläche und Nachrüstung auf dem Letteplatz, die energetische Sanierung des Kinder- und Jugendzentrums, die Neugestaltung der Mittelbruchzeile sowie die Gestaltung von Grün- und Spielanlagen.

An etwa 25 Marktständen wurden auf dem diesjährigen Lettefest soziale und kulturelle Projekte sowie Einrichtungen, Vereine und Akteure wie das Kinderzentrum und das Jugendzentrum Pankower Allee, die Bibliothek am Schäfersee und das Repair-Café vorgestellt.

Save this post as PDF

Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.