Samstag, 10. Dezember 2022
Home > Aktuell > Bienenfaulbrut: Sperrbezirk aufgehoben

Bienenfaulbrut: Sperrbezirk aufgehoben

Honigbienen mit Bienenwaben

Am 27.04.2022 wurde in einer Bienenhaltung in Berlin-Reinickendorf ein Ausbruch der
Amerikanischen Faulbrut (AFB) der Bienen amtlich festgestellt. Zum Schutz vor einer Ausbreitung wurde ein Sperrbezirk festgelegt, der im Amtsblatt Nr. 19, Seite 1174 am 13. Mai 2022 veröffentlicht wurde.

Der Sperrbezirk in Reinickendorf umfasste folgende Grenzen:

Süden: Gotthardstraße, Kapweg, Kurt-Schumacher-Damm, Zaunstraße

Nordwesten: Ostgrenze Forst Jungfernheide, Seidelstraße, Holzhauser Straße, Am Nordgraben

Osten: Oranienburger Straße, Lindauer Allee, Waldowstraße, Humboldtstraße,

Ostgrenze Friedhof Reinickendorf

Der im Bezirk Reinickendorf eingerichtete Sperrbezirk wird aufgrund neuer Nachprüfungen und Beprobungen mit Wirkung vom 28.7.2022 aufgehoben.

In einer Pressemitteilung vom 28.7.2022 wurden die Schutzmaßnahmen und die Aufhebung des Sperrbezirks ausführlich erläutert.


Einfach.SmartCity.Machen: Berlin! — „Fair-Bee“ ein fairer Bienen- und Honigproduktemarkt wird von der Redaktion vorbereitet. Fair und effizient: Bienenhaltungen und Honigangebote können kostenlos angezeigt werden. Dazu gibt es Tips, Bücher und Veranstaltungshinweise und Hinweise auf Apps und Bienenschutz-Projekte in der Region. Verkaufsanzeigen und provisionsfreie Direktliefer-Links sind möglich!
Kontakt: info@reinickendorf-nachrichten.de