Freitag, 06. Dezember 2019
Home > Aktuell > EDEKA spart Plastikdeckel ein

EDEKA spart Plastikdeckel ein

EDEKA-Markt Wilmersdorfer Arcaden

Die Verpackung von Eigenmarken-Milchprodukteartikeln wie Joghurt oder Skyr in der Großpackung (500 g) besteht meist aus Plastikbecher, versiegelnder Folie („Platine“) und einem Plastikdeckel. Mit dem Deckel kann der Verbraucher das Produkt wiederverschließen und im Kühlschrank einige Tage aufbewahren. Danach wandert der Deckel üblicherweise in den Müll – doch damit ist nun Schluss: EDEKA und Netto Marken-Discount bieten nun die ersten Großbecher „oben ohne“ an. Damit die Produkte trotzdem frisch bleiben, haben die Händler einen Mehrweg-Deckel aus Silikon entwickelt. Einmal erworben, kann er zuhause vielfach wieder­verwendet werden und punktet damit in der Ökobilanz deutlich gegenüber der bisher üblichen Einweglösung.

EDEKA startete damit bereits Anfang November: acht Artikel von GUT&GÜNSTIG, EDEKA und EDEKA BIO im 500g-Becher werden ohne Plastikdeckel ausgeliefert. Netto Marken-Discount hat bereits meh­rere 500g-Joghurt- und -Puddingbecher ohne Plastikdeckel in die Regale gebracht. Die passenden Mehrweg-Frischedeckel zum Wie­derverschließen und viel­fachen Gebrauch sind ebenfalls ab November in der Zweier-Packung erhältlich.

Mehr Informationen:

www.edeka.de

Save this post as PDF

Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.
✖   (Hinweis schließen)