Montag, 03. Oktober 2022
Home > Aktuell > FlixBus wird zur europäischen Aktiengesellschaft

FlixBus wird zur europäischen Aktiengesellschaft

Flix Train auf der Stadtbahn

FlixMobility, bekannt als FlixBus und FlixTrain, wird von einer GmbH zu einer europäischen Aktiengesellschaft (SE). Diese Rechtsformänderung wurde am 26. Januar 2022 bekannt gegeben. Der neue dreiköpfige Vorstand wird aus dem CEO André Schwämmlein, CIO Daniel Krauss und Christoph Debus, dem neuen CFO bestehen.

André Schwämmlein wird dabei die Geschäftsbereiche FlixBus und FlixTrain, die kommerziellen Funktionen sowie den Bereich Kommunikation, Politik und Nachhaltigkeit führen.

Daniel Krauss wird als CIO die Bereiche Technology sowie People Management verantworten.

Zudem übernimmt Christoph Debus Anfang März 2022 die Position des Chief Financial Officer (CFO). In seiner Position verantwortet er künftig alle finanziellen und rechtlichen Funktionen des Unternehmens. Christoph Debus ist ein Experte der Mobilitätsbranche und war im Kapitalmarkt in zahlreichen leitenden Positionen, die über die klassische CFO-Tätigkeit hinaus gehen, interdisziplinär tätig.

Zuvor war er CEO der Thomas Cook Group Airlines und zuletzt als CFO bei Condor tätig, wo er das Unternehmen erfolgreich neu aufstellte. Er folgt auf Christian Rummel, der FlixMobility verlässt. FlixMobility dankt Christian Rummel für die gute Zusammenarbeit und wünscht ihm für die Zukunft weiterhin viel Erfolg.

„Wir konnten mit Christoph Debus einen herausragenden Branchenexperten für uns gewinnen und freuen uns sehr auf die zukünftige Zusammenarbeit mit ihm“, sagt André Schwämmlein.

„Nach jahrelanger Erfahrung in traditionellen Luftfahrtunternehmen freue ich mich, den Fokus nicht nur auf die Straße und Schiene zu lenken, sondern auch die Zukunft eines so visionären, nachhaltigen und aufstrebenden Unternehmens wie FlixMobility mitzugestalten“, fügte Christoph Debus hinzu.

FlixMobility ist ein Mobilitätsanbieter und bietet unter den Marken FlixBus und FlixTrain und zukünftig auch FlixCharter eine neue Alternative, um bequem, preiswert und umweltfreundlich zu reisen. Seit 2013 hat das Startup innerhalb kürzester Zeit Europas größtes Fernbusnetz etabliert und integrierte 2018 die ersten grünen Fernzüge.


Weitere Informationen:

www.flixbus.de