Donnerstag, 24. September 2020
Home > Aktuell > Germanwings endgültig gegrounded!

Germanwings endgültig gegrounded!

Germanwings stillgelegt

Die Covid-19 Pandemie sorgt weltweit für eine Schrumpfung des Luftverkehrs. Hunderte Maschinen stehen am Boden, die Abstellflächen werden knapp. Die Lufthansa mußte die Konsequenzen zierhen, und hat die Tochtergesellschaft Germanwings endgültig stillgelegt. Der Betrieb der Airline mit ihren 30 Maschinen und rund 1400 Beschäftigten wird mit sofortiger Wirkung beendet. 900 Beschäftigte des Kabinenpersonals und rund 500 Piloten werden arbeitslos.

Nachdem die Germanwings-Jets schon seit fast drei Wochen am Boden standen, musste der Lufthansa-Vorstand die Konsequenzen ziehen.

Das Führungsgremium unter Lufthansa-Chef Carsten Spohr rechnet mit einer langen Krisenphase. Es werde „Monate dauern, bis die globalen Reisebeschränkungen vollständig aufgehoben sind und Jahre, bis die weltweite Nachfrage nach Flugreisen wieder dem Vorkrisenniveau entspricht“.

Die Pilotenvereinigung Cockpit (VC) und die Flugbegleitergewerkschaft Ufo haben bereits massiv gegen das Aus für Germanwings protestiert. Eine Petition wurde von mehr als 10.000 Personen unterzeichnet.

Doch die Rezession hat weltweit alle Airlines erfasst. Lufthansa legt insgesamt 763 Flugzeuge still, darunter auch den Airbus A380.

Es gibt praktisch keine Alternativen zur Stillegung der Flugzeuge. Viele von Ihnen werden bald ihre letzte Reise zu einem der weltweiten Wüstenparkplätze antreten, und dort auf Weiterverwertung und Abracken warten müssen.

Während früher Maschinen 30-50 Jahre im Einsatz waren, stehen heute auch tausende Youngtimer mit acht bis zehn Jahren Einsatzdauer auf den „Boneyyards“ herum. Ein Luftfahrtzeitalter geht nun unrühmlich zu Ende – nur ein Hoffnungszeichen für den Klimaschutz bleibt.

Save this post as PDF