Samstag, 26. November 2022
Home > Aktuell > Hundesauslaufgebiet Blankenfelde soll bleiben — Initiative wendet sich an die Bezirkspolitik

Hundesauslaufgebiet Blankenfelde soll bleiben — Initiative wendet sich an die Bezirkspolitik

Hunde brauchen natürlichen Auslauf

Das beliebte Hundeauslaufgebiet in Arkenberge soll nach 30 Jahren geschlossen werden. Das betreffende Gebiet steht als Jagen 802 in der Verwaltung der Berliner Forsten. Nicht nur Pankower Hundehalter:innen, auch viele Bezirksnachbarn aus Reinickendord und Schildow nutzen das Gebiet hinter Lübars, um dort ihre Hunde frei und artgerecht laufen zu lassen.

Ein Naturschutzkonflikt besteht bei näherer Betrachtung nicht: selbst der Pirol (Oriolus oriolus) brütet hier erfolgreich auf hohen Bäumen, und ist durch das Hundeauslaufgebiet einigermaßen gegen Freßfeinde wie Greifvögel und Marder geschützt.
Schwierigkeiten gibt es mit der Landwirtschaft, denn das Hundesauslaufgebiet ist nicht besonders markiert und umzäunt, sodass Mensch und Tier sich auch auf Ackerland verirren können, und Ansaat und Feldfrüchte beeinträchtigen können.

Das Bezirksamt Pankow will die funktionierende gewachsende Nachbarschaft im Hundeauslaufgebiet zerstören und die Fläche verlegen.

Als Ersatz soll nach Acker zwischen Bahngleisen (mit S-Bahn, Personen- und Güterverkehr) und Autobahn als neues Auslaufgebiet eingerichtet werden.

Doch der amtlich als Alternative vorgeschlagende Acker ist wesentlich kleiner, und gefährlich für Mensch und Tier, weil Gleise und Autobahn frei zugänglich sind. Hunde könnten in den laufenden Verkehr hineinlaufen — eine grundlegende Verkehrssicherheit ist daher hier nicht gegeben.

Die Interessengemeinschaft „Hunde in Arkenberge“ kämpft nun mit guten Argumenten für den Erhalt des lange bewährten ursprünglichen Auslaufgebiets im Jagen 802.

Ein Tip kommt von Maren Herbst aus Wilhelmsruh: „Eine Beschilderung und Kennzeichnung vor Ort würde viele Mißverständnisse verhindern!“

Am 16. November 2022 wird ab 16:00 Uhr eine friedlichen Protestaktion der Interessengemeinschaft vor dem Eingang zur BVV Pankow in der Fröbelstr. 17 stattfinden. Eingeladen sind auch Freunde und Nachbarn aus Lübars und Schildow, und eine liebenswerte Schar Vierbeiner.

Weitere Informationen:

www.hunde-in-Arkenberge.de

Hundeauslauf im Wald – hier sind auch Karten der Hundesauslaufgebiete zu finden