Dienstag, 25. Juni 2019
Home > Polizeiberichte > Polizeibericht vom 07.06.2019

Polizeibericht vom 07.06.2019

Polizei Berlin

07.06.2019 | Waidmannslust: Schmuck geraubt

In der vergangenen Nacht überfielen Unbekannte zwei Männer in Waidmannslust. Gegen 23 Uhr parkten die beiden Männer, 51 und 56 Jahre alt, ihren Wagen am Waidmannsluster Damm, um das Fahrzeug zu entladen. Kurz darauf hielt ein weiterer Wagen dahinter. Mehrere Unbekannte stiegen aus, griffen die beiden an und raubten Taschen, in denen sich unter anderem diverse Schmuckstücke befanden. Anschließend flüchteten die Täter mit dem Pkw in Richtung Tegel. Bei dem Angriff erlitt der 51-Jährige eine Schnittverletzung, die ambulant in einer Klinik behandelt wurde. Der 56-Jährige blieb unverletzt. Die Kriminalpolizei der Direktion 1 hat die Ermittlungen übernommen.

06.06.2019 | Hermsorf: Ermittlungen nach Einbruch in Bank

Während der Öffnungszeiten brachen Unbekannte in eine Bank in Hermsdorf ein. Nach bisherigen Ermittlungen löste gegen 15.20 Uhr der Alarm einer Tür im Untergeschoss der Bank in der Heinsestraße aus. Daraufhin verließen alle Mitarbeitenden und Kunden die Filiale. Alarmierte Polizeikräfte begangen kurz darauf die Bank und stellten einen Einbruch fest. Täter trafen die Polizisten in den Räumlichkeiten nicht an. Die Ermittlungen dauern an und wurden von einem Fachkommissariat beim Landeskriminalamt Berlin übernommen.

Save this post as PDF

Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.