Freitag, 18. Oktober 2019
Home > Polizeiberichte > Polizeibericht vom 17.09.2019

Polizeibericht vom 17.09.2019

Polizei Berlin

17.09.2019 | Reinickendorf: Fußgänger von Auto erfasst

Ein Fußgänger ist gestern Abend in Reinickendorf bei einem Unfall schwer verletzt worden. Nach bisherigen Erkenntnissen war ein 29-Jähriger gegen 21 Uhr mit einem Hyundai in der Markstraße in Richtung Holländerstraße unterwegs. In Höhe Pankower Allee erfasste er mit dem Fahrzeug den 24-jährigen Fußgänger, der von rechts aus die Markstraße betrat, um diese zu überqueren. Der 29-Jährige erlitt bei dem Unfall Bein- sowie Kopfverletzungen und kam zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 1 übernahm die weitere Unfallbearbeitung.

Save this post as PDF

Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.