Donnerstag, 13. Juni 2024
Home > Aktuell > Polonia-Tag im Zeichen Europas

Polonia-Tag im Zeichen Europas

Polonia-Tag 25. Mai 2024

Ein Rückblick auf die Europawoche: zum elften Mal fand am vergangenen Samstag, 25. Mai, auf dem Rathausvorplatz der Polonia-Tag statt! — Berlin ist schon seit langen Jahren die größte polnische Stadt, westlich der Oder, denn viele Bürgerinnen und Bürger aus Polen haben Berlin zu ihrer zweiten Heimat gewählt. Der Polonia-Tag hat in den vergangenen Jahren in Reinickendorf sein Zuhause gefunden und gehört mittlerweile fest zum bezirklichen Veranstaltungskalender.

Bezirksbürgermeisterin Emine Demirbüken-Wegner (CDU): „Die Zusammenarbeit zwischen dem Bezirksamt und der Polonia ist seit Jahren intensiv und konstruktiv. Als Haus- und Schirmherrin war es mir eine Freude, ein Grußwort sprechen zu dürfen. Besondere Anerkennung verdient der Vorsitzende vom Polnischen Rat, Landesverband Berlin, Ferdinand Domaradzki, der jedes Jahr dieses Fest organisiert.“

Begleitet von einem reichhaltigen Kulturprogramm stellten sich viele freie Träger mit ihren Angeboten vor. Das Fest ist über die Jahre gewachsen und bietet den Reinickendorfern eine gute Gelegenheit, in den Kulturkreis des Nachbarlandes einzutauchen. „In diesem Jahr hatte ich die Ehre, den Botschafter Polens, Dariusz Pawlos, sowie Senator Wojciech Ziemniak mit unserem Fuchs-Sticker in Reinickendorf willkommen zu heißen. Für den polnischen Senat war auch Beniamin Godyla vertreten“, berichtete die Bürgermeisterin.

Das Fest war gut besucht, von Kleinkindern bis ins hohe Alter – für jeden war etwas dabei.
„Wir dürfen uns bereits jetzt auf den nächsten Polonia-Tag im kommenden Jahr freuen!“, blickt die Bürgermeisterin voraus.

Ein besonderer Anlass war diesmal der 20. Jahrestag des Beitritts Polens zur Europäischen Union, der mit dem Polonia-Tag im Zeichen der EU und auch mit den bevorstehenden Wahlen gefeiert wurde.