Donnerstag, 13. Juni 2024
Home > Aktuell > Wasserbüffel grasen wieder am Tegeler Fließ

Wasserbüffel grasen wieder am Tegeler Fließ

Wasserbüffel beim Auftrieb in das Tegeler Fließtal

Seit heute beweiden wieder Wasserbüffel das Tegeler Fließ im Reinickendorfer Ortsteil Hermsdorf. Fünf Wasserbüffel (Bubalus arnee) wurden auf die Flächen im westlichen Weidegebiet (entlang der Forststraße in 13467 Hermsdorf) gebracht.
Die Wasserbüffel sind sehr beliebt, und schon fast so etwas wie Wappentiere im Ortsteil. Im Beisein von Bezirksbürgermeisterin Emine Demirbüken-Wegner und der für das Umwelt- und Naturschutzamt zuständigen Bezirksstadträtin Julia Schrod-Thiel wurde die Tiere wieder in ihre Sommerweide ausgesetzt.

Bezirksbürgermeisterin Emine Demirbüken-Wegner sagte dazu: „Die sehr beliebten Wasserbüffel im Tegeler Fließ werden von vielen Reinickendorferinnen und Reinickendorfern sowie auch zahlreichen Menschen aus anderen Bezirken und dem Umland bereits ungeduldig erwartet. Es gab schon einige Nachfragen, wann die Tiere endlich wieder nach Hermsdorf kommen. Die tierischen Rasenmäher sind ein Publikumsmagnet und es ist schön, diese am Freitag wieder vor Ort begrüßen zu können!“

Wasserbüffel pflegen die Landschaft

Die Wasserbüffel sind tierische Landschaftspfleger: sie beweiden die artenreichen Nass-Wiesen und verhindern so den Aufwuchs von hochwachsenden Krautfluren. Am Tegeler Fließ sind die Wasserbüffel zumeist von den Informationstafeln aus zu sehen. Zur Ruhe ziehen sie sich aber auch gerne in die Weidengebüsche zurück, und sind dann fast unsichtbar.

Bezirksstadträtin Julia Schrod-Thiel fördert das Beweidung: „Für weitere drei Jahre haben wir das Gemeinschaftsprojekt zwischen dem Bezirk, der Senatsverwaltung und dem Landschaftspflegeverband Spandau finanziell gesichert. Dies unterstreicht unseren Willen, die etablierte Pflege im Tegeler Fließ mit natürlichen, boden- und pflanzenschonenden Maßnahmen aufrecht zu erhalten. Das Bezirksamt bekennt sich mit dem vereinbarten, gegenüber den letzten Jahren nochmals erhöhten Projektkostenanteil zu dem Vorhaben.“

Im Februar 2019 war das Reinickendorfe rWasserbüffel-Projekt als offizielles Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt ausgezeichnet worden. Es gilt damit als vorbildliches Projekt, das sich in besonderer Weise für die Erhaltung der biologischen Vielfalt in Deutschland einsetzt.

Ruhe und Erholung im Tegeler Fließ

Die Büffel gelten als sehr gutmütig, dennoch sollten Besucherinnen und Besucher ihnen nicht zu nahekommen. Sicherheitshinweise sind zu beachten! Das Naturschutzgebiet ist nicht abseits der Wege zu betreten. Stattdessen sind die ausgewiesenen Aussichtsplätze zu nutzen.
Das Tegeler Fließ gehört übrigens zu den schönsten Naherholungszielen in Reinickendorf und ist einen Wanderausflug wert.