Sonntag, 23. Juni 2024
Home > Aktuell > Stellungnahme des Ethikrates zur Künstlichen Intelligenz

Stellungnahme des Ethikrates zur Künstlichen Intelligenz

Pressekonferenz des Deutschen Ethikrates

Am 20. März 2023 veröffentlichte der Deutsche Ethikrat seine Stellungnahme „Mensch und Maschine – Herausforderungen durch Künstliche Intelligenz“, in der er die Auswirkungen digitaler Technologien auf das menschliche Selbstverständnis und Miteinander umfassend untersucht.

Alena Buyx, die Vorsitzende des Deutschen Ethikrates stellte die grundlegende Anforderung des Deutschen Ethikrates vor: „Der Einsatz von KI muss menschliche Entfaltung erweitern und darf sie nicht vermindern. KI darf den Menschen nicht ersetzen. Das sind grundlegende Regeln für die ethische Bewertung.“

In einem Beitrag in der Berlin-Mitte Zeitung wird ausführlicher auf das Thema eingegangen:

Ethikrat: Künstliche Intelligenz darf menschliche Entfaltung nicht vermindern