Dienstag, 27. Oktober 2020
Home > Aktuell > System-Update 2020 in der Redaktion

System-Update 2020 in der Redaktion

Neues IT-System 2020

Der Umstieg von Windows 7 auf Windows 10 ist vollzogen. Die Migration des Betriebssystems war dabei noch die leichteste Übung. Der notwendige Umstieg auf die neue Betriebssystem-Generation wurde auch genutzt, um die bisherigen Arbeitsplatz-Computer zu Dual-Boot-Workstations mit Multiscreens auszubauen. Windows 10 und die neueste LINUX-Distribution (OpenSuse Leap 15.1) laufen nun auch parallel.

Zeitlich fällt das Betriebssystem-Update mit den aktuellen Updates für den Firefox Browser und Microsoft Edge zusammen. Damit starten alle Systeme im Jahr 2020 in einen völlig neuen Zyklus, mit einer viel leistungsfähigeren Systemkonfiguration, die auch geklont und erweitert werden kann.

Damit ist auch die technische Basis für den Ausbau des anzeigio-Anzeigensystems geschaffen, das hohe Flexibilität und Interoperabilität, umfangreiche Sicherheitsoptionen und zugleich ein Entwicklersystem benötigt. Künftig können alle Systemwelten verbunden werden.

Gleichzeitig werden Redaktionssysteme und das Newsroomsystem erneuert, das viele Dienste und Spezialprogramme nutzt.

Die Arbeiten an den IT-Systemen werden noch eine ganze Zeit in Anspruch nehmen, bis alle System-Adressen, Cloud-Dienste, Task-Verwaltungen und Rechteverwaltung nach einem neuen ganzheitlichen Datenschutz- und ePrivacy-Konzept eingerichtet sind.

In der nächsten Zeit kommt es daher tageweise zu Umschaltungen und zeitweiligen Abschaltungen.

Mehr Informationen:

info@anzeigio.de | akkreditierung@anzeigio.de

Save this post as PDF