Montag, 17. Mai 2021
Home > Berlin > Versinkt rbb kultur im Qualitätsloch?

Versinkt rbb kultur im Qualitätsloch?

Treppenhaus im Haus des Rundfunks

Die im letzten Jahr umgesetzte Programm-Reform vom Kulturradio zu rbb kultur wird insbesondere vom Stammpublikum weiter beklagt.
De große Sorge: Klassische Musik komm zu kurz – und die Qualität hält nicht mit den Ansprüchen der Zuhörer mit.

Inzwischen hat der Landesmusikrat eine Umfrage zu rbb kultur durchgeführt, deren ergebnis sehr nachdenklich stimmt:

„89 % wollen ein Kulturradio des rbb, 64 % kritisieren die Auswirkungen der seit letztem Jahr verfolgten Reform vom Kulturradio zu rbb kultur.“

An einer Umfrage des Landesmusikrats Berlin zum Radiosender rbb kultur beteiligten sich bis heute 1.555 Berlinerinnen und Berliner. Der Landesmusikrat hatte die Umfrage Ende März auf intensives Drängen seiner Mitglieder hin gestartet.

89 % der Teilnehmenden waren der Meinung, dass Berlin-Brandenburg ein eigenes Kulturradio braucht. Allerdings fanden 64 %, dass sich das Programm nach der Reform verschlechtert habe. Nur 9,5 % empfanden die mit der Reform einhergehenden Veränderungen als Verbesserung.

Musikauswahl zu seicht – Defizite in der lokalen Berichterstattung
Kritisiert wurde u.a. die Auswahl der Musik als „seicht“ und ohne Zusammenhang zum Kontext. Kritisiert wurde auch ein nicht ausreichender regionaler Bezug. 89 % wünschen sich eine lokale Kulturberichterstattung, 36 % fanden, dass auch besonders über die Berliner Amateurmusik berichtet werden sollte.

Das fachliche Niveau der Moderation und der Bildungsauftrag von rbb kultur hatte aus Perspektive der Befragten ebenfalls einen hohen Stellenwert: besonders wichtig waren für 93 % fundierte Fachkenntnisse der Moderation, 83,5 % wünschen sich Spezialsendungen zu einzelnen Musikgenres, 75 % Themenreihen (z.B. zu Beethoven), 67 % erwarten auch Musikalische Bildungsformate von ihrem Kulturradio.

Landesmusikrat hofft auf Verbesserungen bei rbb-kultur
Die Präsidentin des Landesmusikrats Berlin Hella Dunger-Löper sagt: „Berlin ist eine unglaublich vielfältige und reiche Kulturmetropole. Dies muss sich auch in entsprechender Qualität im Kultursender des öffentlich-rechtlichen Rundfunks widerspiegeln. Wir sind dankbar, dass wir die Auswertung unserer Umfrage am kommenden Freitag mit der rbb Programmdirektion diskutieren können, und hoffen, dass die sehr eindeutigen Ergebnisse ernst genommen werden.“

Über den Landesmusikrat e.V.
Der Landesmusikrat Berlin e.V. setzt sich für die Institutionen und Verbände ein, die das Berliner Musikleben prägen. Er vertritt und koordiniert die musikpolitischen Interessen seiner Mitglieder und berät den Senat und die Fraktionen im Berliner Abgeordnetenhaus. In eigenen Projekten wirkt der Landesmusikrat selbst in die Kulturlandschaft Berlin hinein. Dabei nimmt er besonders den musikalischen Nachwuchs in den Blick.

Weitere Informationen:

www.landesmusikrat-berlin.de