Mittwoch, 25. November 2020
Home > Aktuell > Wahlkreise für Berlin 2021 festgelegt

Wahlkreise für Berlin 2021 festgelegt

Rotes Rathaus

Die Anzahl der Wahlkreise in den Berliner Bezirken für die Wahlen 2021 wurde heute auf Vorlage von Innen- und Sportsenator Andreas Geisel vom Berliner Senat festgelegt.

Die Anzahl der 78 Wahlkreise für die Wahlen zum Berliner Abgeordnetenhaus von Berlin im Herbst 2021 wie folgt auf die Bezirke (Wahlkreisverbände) verteilt:

Mitte: sieben Wahlkreise,
Friedrichshain-Kreuzberg: sechs Wahlkreise,
Pankow: neun Wahlkreise,
Charlottenburg-Wilmersdorf: sieben Wahlkreise,
Spandau: fünf Wahlkreise,
Steglitz-Zehlendorf: sieben Wahlkreise,
Tempelhof-Schöneberg: sieben Wahlkreise,
Neukölln: sechs Wahlkreise,
Treptow-Köpenick: sechs Wahlkreise,
Marzahn-Hellersdorf: sechs Wahlkreise,
Lichtenberg: sechs Wahlkreise,
Reinickendorf: sechs Wahlkreise.

Die Verteilung ist nach dem Landeswahlgesetz durch den Senat so zu bestimmen, dass auf alle Wahlkreise im Wahlgebiet eine möglichst gleich große Anzahl von Deutschen entfällt. Gegenüber der Wahlkreisverteilung der Wahlen zum Abgeordnetenhaus von Berlin im Jahr 2016 entfällt auf den Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg ein zusätzlicher Wahlkreis, während Neukölln einen Wahlkreis verliert.

Nach der Bekanntmachung der Wahlkreisverteilung auf die Bezirke im Amtsblatt legen die Bezirke die örtliche Abgrenzung der Wahlkreise innerhalb der Bezirke bis spätestens 27. September 2020 fest und geben diese im Amtsblatt bekannt.

Außerdem hat der Senat beschlossen, dass die im Herbst 2021 anstehenden Wahlen zum Abgeordnetenhaus und zu den Bezirksverordnetenversammlungen am selben Tag wie die Bundestagswahl stattfinden sollen. Der konkrete Termin wird Anfang 2021 festgesetzt, sobald der Bundespräsident den Termin für die Bundestagswahl – voraussichtlich der 19. oder der 26. September 2021 – bekanntgegeben hat.

Save this post as PDF