Samstag, 20. August 2022
Home > Aktuell > „Demokratie leben:“ Gastbeiträge, Themen und Projekte publizieren

„Demokratie leben:“ Gastbeiträge, Themen und Projekte publizieren

„Demokratie leben“ - Förderprogramm

Das vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend geförderte Programm „Demokratie leben“ fördert ausschließlich gemeinnützige Vereine. Einzelfirmen, unabhängige Verleger und Publisher werden nicht gefördert! — Gleichzeitig werden auch keine Werbeschaltungen für die geförderten Themenkreise des Programms „Demokratie leben“ in Lokalmedien getätigt, weil das „Werbeumfeld“ für die werbende Wirtschaft nicht gegeben ist.

So sind lokale Pressemedien aus wichtigen gesellschaftpolitischen Themenkreisen wirtschaftlich ausgeschlossen! — Eine systemische Beschränkung der Presse- und Informationsfreiheit, die vor allem verletzliche Minderheiten trifft, die sich selbst aktivieren müssen!.

Um gesellschaftlichen Zusammenhalt, mehrsprachige Interkultur und „Citizenship“ zu fördern, steht die Redaktion offen:

„Gastbeiträge, Ankündigungen, Berichte, Themen und Projekte können über die öffentliche Reichweite der Tempelhof-Schöneberg Zeitung selbst als „journalistischer Autor-Beitrag“ publiziert werden.“

Die aufwandsbezogenen Kosten für Redaktion und Plattform mit dem IKT-System sind selbst zu tragen!

Die Kostenentscheidung ist zugleich eine Systementscheidung: für unabhängige lokale Medien- und Plattformökonomien, die in der syntegrativen Stadtgesellschaft verhandelbar und kreativ gestaltbar sind! Zugleich wird das „Chancen-Fenster“ für „Supereffizienz“ und 17 Nachhaltigkeitsziele geöffnet!


Einfach.SmartCity.Machen: Berlin! — Das allgemeine Pressepostfach wurde eingestellt! — Für alle Veröffentlichungen ist ein direkter Autor bzw. Auftraggeber und ein kostendeckendes Budget erforderlich! Mehr Informationen: akkreditierung@anzeigio.de