Mittwoch, 15. Juli 2020
Home > Bezirk > Schützengilde Tegel-Süd e.V. startet neu in die Zukunft

Schützengilde Tegel-Süd e.V. startet neu in die Zukunft

Schützengilde Tegel-Süd e.V.

Das erste Halbjahr 2020 hat einiges in der Schützengilde Tegel-Süd e.V. in Bewegung gebracht. Nach einem guten Start ins Jahr beim Grüne-Woche-Schießen und einigen Titeln bei der Kreismeisterschaft, wurde am 10. März der Schießbetrieb wegen der SARS-Covid19-Schutzmaßnahmen
unterbrochen.
Leider mussten auch Veranstaltungen wie das beliebte Oster-Eier-Schießen oder auch die Jedermannschießen bis auf weiteres abgesagt werden. Besonders die Nachwuchsarbeit wurde damit ausgebremst, und auch die Gewinnung neuer Mitglieder wurde so gestoppt.

Seitdem wurde allerdings hinter den Kulissen weiter fleißig gearbeitet. Die Fusion mit dem Tegeler Schützen-Verein e.V. wurde erfolgreich vollzogen. Die Mitglieder der fusionierten Vereine treten nun zusammen für die Schützengilde Tegel-Süd e.V. in Wettkämpfen an.
Die Hoffnung auf neue Wettkampferfolge wächst, denn gemeinsam ist man stärker! Auch kann nun die Modernisierung der Schießbahnen begonnen werden.

Die Digitalisierung macht keinen Halt vor dem Schießsport. Pünktlich mit der aktuellen Freigabe der Schießstände hat die Schützengilde den Weg für die Zukunft des Sportschießens geebnet: in Kürze soll der Umbau auf elektronische Schießbahnen starten.

Wird aktuell im Trainingsbetrieb noch auf herkömmliche Papierscheiben geschossen, die mit Hilfe einer Seilzuganlage zum Schützen bewegt werden, um die Treffer abzulesen, wird künftig eine elektronische Trefferanzeige eingesetzt.

Mit dieser Modernisierung schafft der Verein um seinen Vorsitzenden Eberhard Gorell natürlich nicht nur optimale Trainingsbedingungen für seine Mitglieder. Auch der Ausbau der Jugendarbeit soll damit möglich werden. Auch ein noch größeres Interesse bei Schülern und Jugendlichen für den Schießsport wird damit erwartet. Bis der Kauf der 15 Schießanlagen getätigt werden kann, benötigt der Verein noch mehr Startkapital, das auch über Crowdfunding aufgebracht werden soll. Auch Sponsoren sind gern gesehen, die hier dem Sportnachwuchs eine Chance geben.

Nachwuchsschützin Sofie S. mit dem Landeskader des Schützenverbandes Berlin-Brandenburg e.V. - Foto: E. Gorell
Nachwuchsschützin Sofie S. mit dem Landeskader des Schützenverbandes Berlin-Brandenburg e.V. – Foto: E. Gorell

Schülerin Sofie S. ist in der Schützengilde Tegel-Süd e.V. schon jetzt ein absolutes Erfolgstalent in ihrer Altersklasse. Innerhalb eines Jahres hat sich Sofie durch fleißiges Training so gut entwickelt, und sich die Aufnahme in den Landeskader des Schützenverbandes Berlin-Brandenburg e.V. erarbeitet. Hier wird sie noch weiter gefördert. Der Weg von Deutschen Meisterschaften bis zur Olympiateilnahmen ist für Mitglieder des Landeskaders offen, wenn die Trefferquote stimmt.

Mehr Informationen:

www.schützengilde-tegel-sued.de/

Save this post as PDF