Sonntag, 23. Juni 2024
Home > Aktuell > Berliner Landesprogramm „Verhaltenssüchte“ gestartet

Berliner Landesprogramm „Verhaltenssüchte“ gestartet

Spielautomaten

Die Senatsverwaltung für Wissenschaft, Gesundheit und Pflege hat das „Landesprogramm Verhaltenssüchte“ gestartet. In einer Pressemitteilung vom 29.6.2023 hat sich Heide Mutter, Suchtbeauftragte des Landes Berlin, zum Programmstart in „Verwaltungssprache“geäußert:

„Es ist mir ein großes Anliegen, dass wir stoffungebundene Süchte gemeinsam mit vielen Partnern in der Öffentlichkeit zum Thema machen und enttabuisieren. Als Schirmherrin des Landesprogramms Verhaltenssüchte möchte ich viele Institutionen der Stadtgesellschaft herzlich dazu einladen, ihre Expertise und Bedarfe in ein starkes Bündnis einzubringen.“

Für die Glücksspiel Prävention wurde eine umfangreiche Trägerkonstellation aufgebaut. Die Links sind in der Pressemitteilung aufgeführt.


Einfach.SmartCity.Machen: Berlin! — Offene Redaktionelle Gesellschaft! — Das Mediennetzwerk Berlin mit 12 digitalen, pressefreien Zeitungen schaltet grundsätzlich keine Glücksspielwerbung und weist nicht auf entsprechende Browserspiele hin. Mit projektierten Systemkosten von ca. 1,12 €/Einwohner/Jahr können die Informationen zur Glücksspiel-Prävention ohne digitale Hürden und ohne Abo-Paywalls für alle Kinder, für alle Familien und alle Erwachsenen und „Betroffenen“ vermittelt werden. Sparsam für den Steuerzahler!
Kontakt: info@anzeigio.de