Samstag, 24. Oktober 2020
Home > Bezirk > Neue Kindertagesstätte „Märkolino“ feierlich eröffnet

Neue Kindertagesstätte „Märkolino“ feierlich eröffnet

Eröffnung Kita "Märkolino"

Im Märkischen Viertel wurde am 2. Oktober die feierliche Eröffnung der Kindertagesstätte „Märkolino“ im Senftenberger Ring 96 begangen. Für den Träger Kindertagesstätten Nordwest, Eigenbetrieb von Berlin, ist es bereits die 64. Einrichtung.

Es war eine gelungene Eröffnungsfeier: am Freitagvormittag begrüßte zunächst die Geschäftsleitung der Kindertagesstätten Nordwest die Gäste. Geschäftsführer Andreas Hertzsprung und seine Kollegin Katrin Gralla-Hoffmann begleiteten mit den neuen Kita-Leiterinnen Kirstin Wendler und Petra Sieler ihre Gäste zu einem informativen Rundgang durch das Gebäude.
Mit dabei waren die Staatssekretärin für Jugend und Familie, Sigrid Klebba und Reinickendorfs Jugendstadtrat Tobias Dollase.

Feierliche Eröffnung der Kita "Märkolino": Pädagogische Geschäftsleiterin Frau Katrin Gralla-Hoffmann,
 Staatssekretärin für Jugend und Familie Frau Sigrid Klebba, Jugendstadtrat Herr Tobias Dollase und
 Kita-Leiterin Frau Kirstin Wendler durchschneiden das Band - Foto: Gianna Wendt
Feierliche Eröffnung der Kita „Märkolino“: Pädagogische Geschäftsleiterin Frau Katrin Gralla-Hoffmann,
Staatssekretärin für Jugend und Familie Frau Sigrid Klebba, Jugendstadtrat Herr Tobias Dollase und
Kita-Leiterin Frau Kirstin Wendler durchschneiden das Band – Foto: Gianna Wendt

Die Kindertagesstätte Märkolino bietet ab dem 05.10.2020 Platz für 120 Kinder und 20 pädagogische Fachkräfte. In dieser Kita wird das Konzept der Offenen Arbeit umgesetzt, in der eine gemeinsame räumliche und
kommunikative Mitte im Gebäude flexibel genutzt wird. Es ist ein heller, individuell bespielbarer Raum, der das offene pädagogische Konzept in der Architektur abbildet. Jeder Raum erhält dabei eine andere Funktion.

Kita "Märkolino" im Senftenberger Ring 96 - 13435 Berlin - Foto: Gianna Wendt
Kita „Märkolino“ im Senftenberger Ring 96 – 13435 Berlin – Foto: Gianna Wendt

Die Bauzeit der Kita dauerte 21 Monate. Der Kita-Neubau kostete insgesamt 5,3 Millionen Euro. 1,3 Millionen Euro sind Fördermittel des Bundes. 2,9 Millionen Euro kamen aus dem Sondervermögen Infrastruktur der Wachsenden Stadt und Nachhaltigkeitsfonds (SIWANA) des Landes Berlin. Über ein Million Euro hat der Träger aus Eigenmitteln finanziert.

Innenansicht mit Treppe und offenen Räumen - Foto: Gianna Wendt
Innenansicht mit Treppe und offenen Räumen – Foto: Gianna Wendt

Die Kindertagesstätten Nordwest sind einer von fünf Kita-Eigenbetrieben des Landes Berlin und Träger von 64 Kitas und einem Familienzentrum in den Bezirken Charlottenburg-Wilmersdorf, Reinickendorf und Spandau. Die Kindertagesstätten Nordwest beschäftigen über 1.500 Mitarbeiter*innen und bieten einen Bildungs- und Lernort für ca. 7.500 Kinder.
Deren Arbeit basiert auf der Grundlage des Berliner Bildungsprogramms. Zudem arbeiten sie weltanschaulich neutral und stehen für Partizipation.

Weitere Informationen und Kontakt:
www.kita-nordwest.de

Aufenthaltsraum - Foto: Gianna Wendt
Aufenthaltsraum – Foto: Gianna Wendt

Save this post as PDF